dazwischen und irgendwo poesie
Leporello mit gehefteten Lagen, Gewebeeinband, Schuber
concertina fold with booklets, linen cover, slipcase
 

Das Buch beschäftigt sich mit dem Erinnern wie auch dem Vergessen der eigenen Vergangenheit. Fünf farbige Fotografien aus dem Familienarchiv stehen im Zentrum und werden jeweils zum Ausgangspunkt für eine Erinnerung, erzählt in Text und Bild. Die teils stark vergrößerten Schwarz-Weiß-Fotografien wurden mittels Aceton bearbeitet, verlieren an Schärfe und Kontur es bleibt nur eine grobe Ahnung zurück, irgendwo zwischen Erinnern und Vergessen.
Die einzelnen Kapitel sind auf einen Leporello geheftet, der im ausgeklappten Zustand die Versatzstücke der Fotografien zu einem Gesamtbild zusammenfügt.

This book deals with the subject of memory as well as the theme of oblivion of the own past. Five colour photographs (from the family archive) take center stage of the book and start a narration of memories.
Greatly enlarged black-and-white photographs were manipulated with acetone; they lose their sharpness and shapes and hold back just an idea of the picture.
The five chapters of the book are bound on a concertina fold; with folding out the complete concertina the pieces of the photographs reveal an overall picture.

23,7 × 33 cm
68 Seiten/pages
und/and 10 Seiten/pages Leporello/concertina
18 Exemplare/copies
2017

<<